Sie sind hier: News

Jugendkurs 2016

Der Jugendlehrgang 2016 unseres Vereins fand am 11.-12.06.2016 in Saarwellingen auf dem Reitgelände „Auf der Höh“ mit Annabell Steuer statt.

 

Am ersten Tag des Lehrgangs fanden sich morgens alle gut gelaunt bei leichtem Nieselregen auf dem Reitgelände ein, manche reisten schon freitags an und campierten übers Wochenende auf dem Reitgelände. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden die Schwerpunkte für die einzelnen Reiter festgelegt und die Gruppeneinteilung vorgenommen. Die erste Trainingsstunde gestaltete sich für einige etwas schwierig, weil manche Pferde sich zunächst an die neue Umgebung gewöhnen mussten.

 

Annabell stellte die Probleme der Reiterpaare fest, versuchte die Anlehnung und das Zusammenspiel der Pferde mit ihren Reitern möglichst harmonisch zu gestalten.

 

An geeigneter Stelle gab es ein Lob und es wurde kurz ein Resümee gezogen, was in der jeweiligen Stunde gut geklappt hat.

Bei einem sehr reichhaltigen und leckeren Mittagessen von Monica, der Clubwirtin, wurden die ersten Eindrücke ausgetauscht.

 

Am Nachmittag ging es wieder auf die Ovalbahn.

Beim zweitem Mal auf der Bahn fiel es den meisten Pferden leichter sich zu entspannen, jeder bekam während bzw. anschließend an der Reitstunde eine kleine individuelle Theorieeinheit. Abends gab es eine kleines Grillen trotz Starkregen mit Hilfe eines Tischgrills von Fam. Pfeiffer, was der guten Laune keinen Abklang brachte.

 

 

Am nächsten Morgen ging es früh weiter. An diesem Tag war das Wetter etwas besser. In der dritten Trainingsstunde sah man schon Fortschritte. Vor einem erneut sehr leckeren Mittagessen von Monica, gab es eine Theorieeinheit für alle über Anlehnung.

Diese wurde durch eine gute, von Annabell erstellte Präsentation über den Laptop unterstützt.

Die vierte und auch letzte Einheit fand ebenfalls auf der Ovalbahn statt, man konnte bei allen deutliche Verbesserungen in der Harmonie zwischen Reiter und Pferd sehen, ebenso konnte bei einigen eine deutliche Verbesserung der Anlehnung erkannt werden.

 

Die Teilnehmer bekamen zum Ende der jeweiligen Stunde Tipps für Zuhause, was man dort üben kann. Auch wenn die Pferde schon etwas müde waren von den Trainingseinheiten zuvor hatte doch jeder ein Erfolgserlebnis.

 

Im Namen aller Reiter bedanke ich mich für den lehrreichen Kurs bei Annabell Steuer, bei dem Reit-und Fahrverein Saarwellingen für die Bereitstellung der Anlage und des Paddockplatzes, Monica und Adi für das leckere Mittagessen und bei Ann-Kristin Geber, die viele schöne Foto´s gemacht hat.

 

 

Wir würden uns freuen, wenn auch nächstes Jahr wieder viele Jugendliche teilnehmen würden.


Teilnehmer 2016 waren:


Julia Brämer 
Saskia Scheuer
Helena Etzel
Anika Braß
Ann-Kristin Geber
Klara Herzig
Lara Pfeiffer
Juliane Held
Nina Altmeyer
Michaela Müller
Ursula Mathis

 

Bericht von Lara Pfeiffer; Bilder von Ann-Kristin Geber

IPRS Mitglieder erfolgreich auf der LVM

Am vergangenen Pfingstwochenende fand in Schönenberg-Kübelberg bei Familie Kohl das alljährliche Móarbær Hestakeppni statt. Reiter und Pferd trotzten dem durchwachsenem Wetter und so kam es zu sehr guten Leistungen unserer Vereinsmitglieder.

Bei ihrem ersten Start in der KS.D7 siegte unsere jüngste Reiterin, Marie Desgranges, mit 5,40 Punkten und sicherte sich somit den Landesverbandsmeistertitel in dieser Klasse.

Einen weiteren Meistertitel sicherte sich Charlotte Böse mit Lukkuláki frá Læk im 150 Meter Passrennen mit einer Zeit von 16,98 Sekunden. Ebenfalls ritt sie im Speedpass eine Zeit von 9,92 Sekunden und konnte ihre Passprüfung mit 4,21 Punkten abschließen

Auch Annabelle Steuer war mit ihrer Stute Geisa frá Reykjavik schnell unterwegs: Mit 23,90 Sekunden ritt sie im Passrennen über 250 Meter zum insgesamt 7. Platz und ebenfalls zum Landesverbandsmeistertitel. Außerdem ritt sie mit 8,00 Sekunden zum 5. Platz im Speedpass und sicherte sich auch dort den Meistertitel.

Sabine Neuhardt ritt mit Goðrekur frá Torfastöðum in der S2.T4  in der Vorentscheidung zu guten 6,40 Punkten und platzierte sich somit direkt im A-Finale, in welchem Sie 5,96 Punkte erreichte.

Annika Kölnberger und ihr Pferd Glitnir frá Auðsholtshjáleigu erreichten in der Y2.T3 5,50 Punkte und in der Y2.V2 5,72 Punkten

Ebenfalls erfolgreich waren Kathrin Schäfer mit Ísing von Bucherbach ( SC.V5: 5,63 Punkte im A-Finale/ SC.T7: 5,20 Punkte), Marie Christin Brutscher mit Rásfim frá Fjórum ( SF.V5: 5,23 Punkte), Mareike Weingart mit Náð vom Alt-Vogtshof ( SF.T8 5,42 im A-Finale), Ines Alt mit Hátid ( SF.T8: 4,93 Punkte/ SF.V5: 5,03 Punkte), Anja Baltz mit Bassi frá Egilsstödum 2 ( SF.T8: 4,60 Punkte/ SF.V5: 5,07 Punkte), Marie Reichert mit Hátign frá Reykjum ( SF.V5: 5,27 Punkte), Klara Herzig mit Pruma vom Bienwald ( Y2.F2: 4,53 Punkte/ YC.T7: 5,10  Punkte), Tatjana Baltz mit Betlari vom Grenzland ( YC.T7: 5,40 Punkte/ YC.V5: 5,30 Punkte); Steffi Dincher-Klemm mit Gletta frá Geysir ( S1.P1: 26,40 Sekunden) und Laura Stock mit Dís vom Mettersbruch ( Futurity 6-jährige Pferde Tölt: 5,80 Punkte, Viergang 6,20 Punkte)

 

(Foto: Marie Desgranges mit Sabine Neuhardt von Birgit Desgranges)

Herbstritt 2016

 

Der diesjährige Herbstritt findet am 03.10.2016 bei Maxi Hellmann in der Reitschule Wiesental in Waldmohr statt. 

Weitere Informationen und das Anmeldeformular findet ihr hier.

Erwachsenenkurs

 

Der Erwachsenenkurs mit Styrmir Arnason am 06.08.-07.08. ist ausgebucht! 

Es wird eine Warteliste für weitere Anmeldungen erstellt. 

 

 

Jahreshauptversammlung 2016

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am 11.03.2016 im Cafécantine Flöz in Göttelborn statt. 

Die Einladung mit den Tagesordnungspunkten findet ihr hier.

Den Vordruck zur Anmeldung findet ihr hier.

 

Anmeldungen bitte bis 01.03.2016 bei Ursula Mathis einreichen.

Reitkurs mit Styrmir Arnason

Am 06.08.-07.08.2016 findet auf dem Hubertushof bei Sabine Neuhardt, Bexbach der Erwachsenenkurs mit Styrmir Arnason statt. 

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt!

Anmeldungen gehen ausschließlich an die Sportwartin Sabine Neuhardt entweder unter sabine.neuhardt82(at)gmx.de oder per Post an Wiltinger Weg 14, 66113 Saarbrücken.

Der Kurs kostet pro Vereinsmitglied 110,- €.

Meldeschluss ist der 20.06.2016.

Die Teilnahme am Kurs wird erst garantiert, wenn die Kursgebühr auf dem Konto des IPRS e.V. eingegangen ist. Sollten mehr als 12 Anmeldungen eingehen, wird ab dann eine Warteliste geführt.  

Bankdaten:

IPRS e.V. Sparkasse Saarbrücken
IBAN: DE 72 590 501 01 00 900 245 22
BIC: SAKSDE55XXX

 

Dieser Betrag wird einbehalten, wenn der Teilnehmer nicht erscheint. Unterkunft, Essen und Trinken werden vom Verein nicht bezahlt. Paddocks müssen selbst aufgebaut werden

 

 

Jugendkurs 2016

 

Dieses Jahr wird der Jugendkurs von Annabell Steuer IPZV–Trainerin und zweifache WM-Teilnehmerin geleitet.

Der Kurs kostet pro Vereinsmitglied 30,00 €. 
Die Anmeldung und die Anmeldegebühr muss bis zum Anmeldeschluss am 07.06.2016 eingereicht und eingezahlt sein.


Konto-Daten:

IPRS e.V. Sparkasse Saarbrücken
IBAN: DE 725 905 010 100 900 245 22
BIC: SAKSDE55XXX

 

Essen, Trinken und Unterkunft werden NICHT vom Verein bezahlt.
Ebenso erfolgt die Unterbringung der Pferde in selbst gebauten Paddocks, Futter muss mitgebracht werden.
Die Pferde müssen ausreichend geimpft und haftpflichtversichert sein. 
Der Besitzer bleibt jederzeit Tierhüter und haftet uneingeschränkt für dieses.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 12 Jugendliche im Alter von 8 bis 23 Jahren.

Die Anmeldungen gehen ausschließlich an die Jugendwartin Lara Pfeiffer entweder unter loemur(at)t-online.de oder per Post:
Wolfskaulstraße 67 a, 66292 Riegelsberg.

 

Das Anmeldeformular findet ihr hier

Die Anmeldung ist erst nach Eingang der Kursgebühr von 30,00€ auf dem Konto des IPRS gültig!

22. Herbstritt des IPRS

 

Der 22. Herbstritt des IPRS e.V. fand auf dem Hubertushof in Bexbach statt.
Eine schöne Gruppe von 19 Reitern kam bei SUPERREITWETTER zusammen, um zum Jägersburger Weiher aufzubrechen. Hans (wer den Hubertushof kennt, kennt auch Hans) hatte bei der Strecke eine gute Wahl getroffen. Endlose herbstliche Waldwege, die zum Tölten einluden, was will man mehr? Nach einer kurzen Stärkung für Reiter und Pferd am Weiher ging es dann auf anderem Wege wieder zurück zum Hof.

Nachdem die Pferde versorgt waren, ließen wir den Tag gemütlich ausklingen. Sabines Familie legte den Grill zu und die selbstgemachten Salate der Hoffrauen machten Appetit.
Es war ein rundum gelungener Tag, auch für Werner Behrends und die Jungen Senioren, die von den alten Zeiten quatschten.
Wir danken Sabine und ihrem Team für den tollen Ritt und besonders Hans, der uns sicher durch den Wald hin und zurück brachte.

 

 

 

 

Herbstritt 2015

In diesem Jahr findet der Herbstritt am 03.10.2015 bei Sabine Neuhardt auf dem Hubertushof in Bexbach statt.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular findet ihr hier.

News zum Jugendkurs bei Steffi Dincher-Klemm am 05./06.09.2015

Der Vorstand hat beschlossen, bei Nicht-Erreichen der Teilnehmerzahl von 12, den Kurs mit interessierten Erwachsenen aufzufüllen. Es wird eine Warteliste erstellt, bei der die Interessierten nach Eingang nachrücken, jedoch werden Jugendliche in jedem Fall bevorzugt. Die Erwachsenen zahlen, wie auch die Jugendlichen, 30 € für den Kurs. Dies ist nur eine Ausnahmeregelung und wird nicht jedes Jahr so praktiziert.

 

Der Vorstand

Nachholtermin Jugendkurs

 

Der Termin für den Jugendkurs steht endlich fest!

Der Kurs wird am 05.-06.09.2015 mit Steffi Dincher-Klemm auf dem Reitegelände "Auf der Höh" in Saarwellingen stattfinden. 

Der Kurs kostet pro Vereinsmitglied 30,00€. Der Betrag ist bis zum Anmeldeschluss am 28.08.2015 auf das Konto des IPRS einzuzahlen

Konto-Daten:  

IPRS e.V. 
Sparkasse Saarbrücken
Kontonnummer: 900 245 22      BLZ: 590 501 01
IBAN: 
DE 725 905 010 100 900 245 22
BIC: 
SAKSDE55XXX


Verpflegung und Unterkunft werden vom Verein NICHT bezahlt. 

Die Pferde müssen ausreichend Haftpflicht versichert sein. Der Besitzer bleibt jederzeit Tierhüter und haftet auch für dieses.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 12 Jugendliche im Alter von 10 bis 23 Jahre.

Anmeldungen bitte an Lara Pfeiffer per E-Mail: loemur(at)t-online.de oder per Post: 

Wolfskaulstraße 67 a
66292 Riegelsberg

Das Anmeldeformular findet ihr hier.

Die Anmeldung ist erst nach Erhalt der Kursgebühr von 30,00€ gültig.

Kurse 2016

 

Liebe Vereinsmitglieder,

im nächsten Jahr veranstaltet der IPRS wieder Jugend- und Erwachsenenkurse. Hierfür suchen wir Trainer, die Interesse haben, einen dieser Kurse zu leiten. Voraussetzungen sind lediglich ein gültiger Trainerschein sowie eine Reitlehrerhaftpflichtversicherung.

Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr euch bis spätestens 30.09.2015 per Mail an info(at)iprs-ev.de oder per Facebook bei Tatjana Baltz melden.

Annabelle Steuer startet nach 2011 wieder auf der WM!

Nach der Teilnahme auf der WM 2011 in St. Radegund, freuen wir uns, dass Annabelle Steuer auch in diesem Jahr Mitglied der deutschen WM-Equipe im dänischen Herning sein wird! Mit ihrer Stute Geisa frá Reykjavik wird sie in den Passdisziplinen P1 (250m Passrennen) und P2 (Speedpass) an den Start gehen.

Bereits auf dem WM-Sichtungsturnier in Schönenberg-Kübelberg überzeugten die beiden mit sehr schnellen Zeiten in P1 (22,84 sec.) und P2 (7,62 sec.). Im Speedpass landeten die beiden mit dieser Zeit auf Platz 3.

Bei der Deutschen Meisterschaft in Neuler vom 08.07. bis 12.07. konnte Annabelle ihre Leistung bestätigen. Mit einer Zeit von 22,51 Sekunden sicherte sie sich den ersten Platz im 250 Meter Passrennen und somit auch den Titel „Deutsche Meisterin“. Im Speedpass landete sie mit einer Zeit von 7,59 Sekunden auf Platz 4, gerade mal 0,09 Sekunden hinter der drittplatzierten!

Aufgrund dieser tollen Leistungen wurden Annabelle und Geisa wieder in die WM-Equipe berufen und werden in der Zeit vom 03.08. bis 09.08.2015 auf der WM in Dänemark Deutschland vertreten!

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem tollem, sportlichen Erfolg und wünschen Annabelle ganz viel Erfolg in Herning!

 

Zuchterfolg für Birgit Wagner - Gestüt Mettersbruch

Vom 08.05.2015 bis 10.05.2015 fand auf dem Vorsenzhof in Stutensee die FIZO statt, bei der unser langjähriges Mitglied Birgit Wagner zwei ihrer Hengste von Frank Heim vorstellen ließ.

Der achtjährige Breki frá Borg konnte sich gut präsentieren. Dabei erhielt er 8,20 für Exterieur und 8,25 für Reiteigenschaften, u. a. mit einer 9,0 für Charakter und Gehwille. Als Gesamtnote erhielt er 8,23 Punkte und ist somit Elite!

Auch der von Birgit Wagner selbst gezogene, erst fünfjährige Kristall von Mettersbruch, ein Sohn des Breki frá Borg aus der Snugg von Mettersbruch, überzeugte mit einer Endnote von 7,88. Er erhielt 8,33 Punkte im Exterieur (u. a. 9,0 für Hals) und 7,58 für Reiteigenschaften.  

Wir gratulieren Birgit Wagner ganz herzlich zu diesen tollen Zuchterfolgen! 

 

Achtung! Termin Jugendkurs wird verschoben!

Hallo Miteinander,

der Vorstand hat beschlossen, den Jugendkurs des IPRS e.V. mit Steffi Dincher-Klemm am 13.-14.6.2015 auf einen späteren Termin (vorraussichtlich im Herbst) zu verschieben, da momentan eine Infektionskrankheit im Saarland und Rheinland-Pfalz um sich greift und das Ansteckungsrisiko nach wie vor erhöht ist.

Der neue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Bereits getätigte Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit.

Lara Pfeiffer
(Jugendwartin des IPRS e.V.)

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2015

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start und viel Erfolg und Gesundheit in 2015.

2. Jugendkurs 2014

Hallo an alle Jugendlichen! Am 8./9.11.2014 findet der 2. Jugendkurs bei Maxi Hellmann statt.

Anmeldungen bitte bis zum 31.10.2014 an sabine.konrad82(at)t-online(dot)de

Einladung zum 21. Herbstritt des IPRS am 03.10.2014 bei Familie Pfeiffer

Liebe ISI-Freunde auch in diesem Jahr wollen wir den traditionellen Herbstritt am Tag der Deutschen Einheit anbieten.
Treffpunkt ist um 10 Uhr bei Familie Pfeiffer, Wolfskaulstr 67a 66292 Riegelsberg.
Nach der Begrüßung und einem Bügeltrunk werden wir um 10.30 Uhr los reiten.
Wir werden insgesamt etwa 15 km reiten und auf  halber Strecke eine Pause einlegen. Nach dem Ritt versammeln wir uns in der gemütlichen Reiterstube zum Mittagessen. Dort können  wir ein paar schöne Stunden gemeinsam verbringen. Ein kleines Präsent zum Abschied soll den schönen Reittag in Erinnerung halten.  

Das Bügelgeld  beträgt 15,-€  für alle Reiter und gern gesehene Gäste mit ihren Islandpferden. Es beinhaltet Brezel, Bügeltrunk, Mittagessen und Erinnerungs- Präsent. Getränke müssen selbst gezahlt werden.

Meldungen  bitte bis zum 27.09.2014 an:

Fred Mathis, Lerchenweg 5, 66578 Schiffweiler

u-f.mathis(at)web(dot)de   

Hier gehts zum Anmeldeformular

Vereinsmeisterschaft 2014 auf dem Ponsheimer Hof

Nachdem wir letztes Jahr den 3. Platz erreichen konnten, würden wir uns freuen, wenn wir in diesem Jahr wieder eine starke Mannschaft am Start hätten.

Wer macht mit?

Die Ausschreibung der Vereins Meisterschaft findet Ihr unter www.ponsheimerhof.de

Einladung zum Jugendseminar vom Landesverband auf dem Reitgelände „Auf der Höh“ in Saarwellingen am 24.08.2014

Thema: Was man über den Pferdehuf wissen sollte - und - Erste Hilfe am Huf

Geleitet wird das Seminar von Lehrschmiedemeister Andreas Müller, Tierarzthelferin und Auszubildende Hufbeschlag Lisa Vogelgesang und Katrin Reinert, IPZV Trainer A und Bereiter.

Wir möchten Jugendlichen im Alter von 13-21 Jahren Wertvolles über den Hufaufbau, seine Funktion und Möglichkeiten des Beschlages vermitteln.

Außerdem soll veranschaulicht werden, wie man im Notfall z.B. Eisen abnehmen oder auch einen Hufverband anlegen kann.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt.

Bitte feste Schuhwerk, lange Hose, Handschuhe und Schreibmaterial mitbringen.

Anmeldungen bis zum 17.08.2014 an Katrin Reinert, katrin(at)hof-ruwerbach(dot)de, 01774079504.

Neu eingetroffen: Unsere IPRS Softshell Jacken

Vielleicht habt ihr schon unsere neuen IPRS-Jacken gesehen. Wir haben einige Größen vorrätig und diese können jetzt erworben werden. Natürlich können wir jederzeit noch welche nachbestellen.

Beschreibung:
Softshell-Jacke mit abnehmbarer Kapuze in dunkelblau
Kosten: 70 €

Bei Interesse bitte mit unserer Kassenwartin Anja Baltz, am besten per Mail, in Verbindung setzen:
anja.baltz(at)arcor(dot)de

 

 

 

Fahrt zur Eurocheval nach Offenburg am 27.07.2014

Auch in diesem Jahr bietet der IPRS e.V. seinen Mitgliedern die Möglichkeit, die zweitgrößte Pferdemesse Eurocheval in Offenburg zu besuchen.
Für Schnäppchenjäger ist der letzte Messetag eine Fundgrube.
Wir werden am Sonntag mit dem Bus an verschiedenen Einstiegsorten losfahren. Die Rückfahrt von Offenburg werden wie vor Schließung der Messehallen um 18:00 Uhr antreten.

Der Programmablauf sieht wie folgt aus:

- 07:00 Uhr   Abfahrt des Busses in Wadern im Busdepot der Firma Zart
                    Am Hals 3, gegenüber dem Krankenhaus

- 07:05 Uhr   Tankstelle A1 Nonnweiler-Otzenhausen

- 07:30 Uhr   Abfahrt am P&R Parkplatz, Autobahnausfahrt Illingen

- 07:45 Uhr   Abfahrt am Parkplatz der Saarlandhalle in Saarbrücken

- 08:05 Uhr   Abfahrt an der ehem. Zollabfertigung / Grenzübergang
                    Kleinblittersdorf / Grosbliederstroff

- 10:35 Uhr   Ankunft Messegelände in Offenburg

                    Eintrittskarten können im Bus erworben werden

- 18:00 Uhr   Rückfahrt ab Messeparkplatz

- 21:30 - 22:00 Uhr Ankunft an den Einstiegsorten

Um die Anmeldung verbindlich zu machen, ist der Betrag von je 25,-
und 30,-€ für gern gesehene Gäste, auf das Konto des IPRS bis zum          11.07.2014 zu Überweisen.

 

                    Sparkasse Saarbrücken

                        Kto.: 90024522

                        BLZ.: 59050101

                IBAN: DE 72590501010090024522

                       BIC: SAKSDE55XXX

 

Die Anmeldung ist nur verbindlich mit Eingang auf dem Konto des IPRS.

Kontakt: u-f.mathis(at)web(dot)de

Anmeldeformular downloaden

 

 

Erster Jugendlehrgang des IPRS 2014

Der erste Jugendlehrgang 2014 unseres Vereins fand am 17./18.5. in Züsch auf dem Hofgut Retzenhöhe mit unserer  neuen Jugendwartin Sabine Neuhardt statt.

Am ersten Tag des Lehrgangs fanden sich morgens alle gut gelaunt bei schönstem Wetter auf dem Hofgut ein, um an einer ersten Besprechung mit der Trainerin teilzunehmen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden die Schwerpunkte für die einzelnen Reiter festgelegt und die Gruppeneinteilung vorgenommen.

Die erste Trainingsstunde gestaltete sich für einige etwas schwierig, auch, weil einige Pferde sich zunächst an die Reithalle und die neue Umgebung gewöhnen mussten. Sabine stellte die Probleme der Reiterpaare fest, woran gearbeitet werden muss und lobte auch das, was gut geklappt hat. Besonders die Probleme im Tölt wurden angesprochen und deren  ausführliche Klärung auf die Theoriestunde abends verlegt.
Bei einem sehr reichhaltigen und leckeren Mittagessen von Christel Sell wurden die ersten Eindrücke ausgetauscht.
Am Nachmittag ging es teils auf die Ovalbahn und teils in die Halle, je nach Übungsschwerpunkt der Reiter. Bei schönstem Wetter auf der Bahn fiel es auch einigen Pferden leichter, sich auf den Reiter einzulassen und die Anspannung etwas abzulegen.
Den meisten Reitern gelang auch das eine oder andere Erfolgserlebnis.
Vor dem Abendessen bekamen wir noch eine Theoriestunde, bei der man das, was man beim Reiten automatisch macht, noch einmal in Worte fassen sollte. Dies gestaltete sich teils als etwas schwierig. Insbesondere die Arbeit am Tölt war ein wichtiges Thema, sodass wir uns nicht nur mit den Hilfen beim Antölten und Tölten im Allgemeinen beschäftigten, sondern auch mit der Korrektur von Trab- und Pass-Töltern  sowie  Töltern mit Galopprolle.
Diesen anstrengenden Tag beendeten wir mit einer Pizza in geselliger Runde, versorgten die Pferde und fielen alle gemeinsam müde ins Bett.

Am nächsten Morgen ging es früh weiter. Bei einem kaffeereichen Frühstück wurden wir allmählich wach und es ging an die Tagesplanung. Auch an diesem Tag ließ das Wetter nicht zu wünschen übrig.
Die erste Trainingsstunde wurde wieder in die Halle verlegt. Gymnastizierung war ein großes Thema, das vom Vortag aufgegriffen wurde. Das Training an diesem Tag war für die Pferde, die am Tag zuvor etwas angespannt waren,  kaum ein Problem mehr in der Halle.
Nach einem erneut sehr leckeren Mittagessen von Christel ging es auch schon weiter.
Die zweite Stunde fand für die meisten Teilnehmer auf der Ovalbahn statt. Das, was am Vortag kritisiert wurde und geübt werden sollte, daran wurde nun noch mal intensiv gearbeitet. Wir bekamen insbesondere Tipps für Zuhause, was man dort üben kann/sollte.
Auch wenn die Pferde schon etwas müde waren von den Trainingseinheiten zuvor, so hatte doch jeder ein Erfolgserlebnis zu verbuchen.
Kurz nach der letzten Reitgruppe wurden schon die ersten Pferde verladen und es ging zurück nach Hause.

Im Namen aller Reiter bedanke ich mich für den lehrreichen Kurs bei unserer Trainerin Sabine, bei Familie Sell für die Bereitstellung der Anlage, der Paddocks und der Zimmer und natürlich des leckeren Essens, sowie bei dem Verein IPRS, der den Kurs erst möglich gemacht hat.

Wir würden uns freuen, wenn auch nächstes Jahr wieder Kurse zustandekommen!

Katrin mit Baldur
Lisa mit Sindri
Julia mit Skjoni
Charlotte mit Faktor
Saskia mit Haukur
Helena mit Fidla
Jule mit Bylgja


Artikel von Katrin Sturm

Erster IPRS Jugendkurs 2014 - Ersatztermin

Liebe Jugendliche, 

da der erste Jugendkurs leider ausgefallen ist, gibt es am 17./18.05 auf dem Hofgut Retzenhöhe einen Ersatztermin. Anmeldeschluss ist der 10.05.2014. Anmeldungen bitte an mich per mail:
sabine.konrad82@t-online.de

IPRS Sportkurs 2014

Liebe Mitglieder, 

unser diesjähriger Sportkurs für die Erwachsenen mit der Trainerin Margit Schmitt in Saarwellingen ist bereits ausgebucht. 

Frohes neues Jahr!

Der IPRS-Vorstand wünscht allen Zwei- und Vierbeinern Glück, Erfolg und Gesundheit im Jahr 2014!

Zweiter Jugendlehrgang 2013

Der zweite Jugendlehrgang des IPRS fand am Wochenende des 17./18. August in Buweiler, mit der Trainerin Steffi Dincher-Klemm, statt.

Das Interesse an diesem Kurs war sehr groß, es gab viele Anmeldungen und ebenso viele Teilnehmer, die zu dem Kurs erschienen sind.

Auch dieses Mal war die Herkunft der Reiter breit gefächert: Es kamen Teilnehmer aus Konz, Saarburg, Mannebach, vom Ruwerbach und einige von Steffis eigenen Schülern zum Start. Man traf also altbekannte Gesichter und lernte auch einige Neue kennen.

Am Samstag, den 17. August, begannen wir wie gewohnt mit einer Vorstellungsrunde und anschließendem Vorreiten des eigenen Pferdes auf der Ovalbahn. Beim reichhaltigen Mittagessen, das wir bei einem Pizzaservice nahe der Anlage bestellten, wurden Eindrücke ausgetauscht und Steffi legte je nach Können und Übungsbereich der einzelnen Reiter die Gruppen fest. Am Nachmittag ging es in den neuen Gruppen weiter; es wurde unteranderem an der Rittigkeit einiger Pferde, am Tölt und auch am Sitz der Reiter gearbeitet. An diesem Tag war uns das Wetter freundlich gesonnen, aber dies sollte sich am nächsten Morgen bereits ändern.

Am Sonntag, den 18. August, begrüßte uns der Regengott mit Schauern, die bis Mittag anhielten. So war zwar das Reiten auf dem Platz sehr lehrreich, die Motivation der Reiter und der Pferde war bei dauerhaftem Platzregen jedoch bald erschöpft. Am Nachmittag ging es erneut auf die Ovalbahn und es wurde mehr alternativ geritten, als wirklich hart gearbeitet. Dazu gehörten zum Beispiel das Springen über Baumstämme, das Erklimmen von sehr bösartig auf die Pferde wirkenden Paletten und Weiteres. Den Pferden und den Reitern hat dies sehr viel Spaß bereitet. Nach dieser letzten Trainingseinheit ging es wieder ab nach Hause, es wurde sich groß verabschiedet und so schnell das Wochenende kam, so schnell war es auch wieder vorbei.

Ich bedanke mich im Namen der Reiter bei Steffi für die wieder sehr lehrreichen Stunden und natürlich auch bei dem Verein, insbesondere dem Vorstand, dass dieser Jugendkurs ermöglicht wurde!

Wir freuen uns bereits auf weitere Kurse im Jahre 2014 und hoffen, dass auch diese veranstaltet werden können.

 

Artikel von Katrin Sturm

Erster Jugendlehrgang 2013

Der erste Jugendlehrgang im Jahr 2013 (20./21. April) fand auf dem Hofgut Retzenhöhe in Züsch mit der Trainerin und neuen Jugendwartin des IPRS Sabine Konrad statt. Es kamen zahlreiche Teilnehmer aus den verschiedensten Gegenden des Vereins: Vom Kunoweiherhof aus Saarburg, vom Gestüt Ruwerbach aus Weiskirchen und auch ein Teilnehmer zusammen aus dem Umfeld von Ursula Mathis, unserer neuen Vereinsvorsitzenden.

Die meisten Teilnehmer reisten bereits am Tag vor Lehrgangsbeginn an. Wir aus Saarburg wurden von der Familie Sell sehr nett empfangen und uns wurden die Paddocks für die Pferde zugewiesen. Anschließend ging es für uns auf die Jahreshauptversammlung des Vereins nach Heusweiler.

Am nächsten Morgen ging es frisch und gestärkt nach einem köstlichen Frühstück der Gastgeber und einer ersten Besprechung zur ersten Trainingsstunde auf die Ovalbahn des Gestütes. Unsere Trainerin Sabine stellte bei allen einige Reitfehler, jedoch auch Talente fest. So konnte in Zweiergruppen geübt werden, sodass sich alle gut gelaunt beim Mittagessen einfanden. Nachmittags ging es für den einen Teil auf der Ovalbahn, für den anderen Teil in der Halle weiter. Es wurde an verschiedensten Bereichen angesetzt, wie dem Tölttraining, jedoch auch bei anderen Dingen wie der Gymnastizierung der Pferde und der Durchsetzungsfähigkeit der Reiter. Nach dem Abendessen fielen alle müde in ihre Betten.

Der zweite Lehrgangstag begann mit einer Trainingseinheit für alle in der Halle des Gestütes. Es wurde viel an Tölt und Galopp, sowie dem Stellen und Biegen der Pferde gearbeitet. Dabei kam es bei dem ein oder anderen Reiterpaar zu einigen Auseinandersetzungen um die Durchsetzungsfähigkeit. Nach dem Mittagessen ging es zum letzten mal für alle auf die Bahn bei allerbestem Islandwetter- kalt und windig. So schnell wie der Lehrgang kam, war er auch schon wieder vorbei. Nach dem letzten Ritt wurden die Pferde verladen und die Reiter machten sich mit ihren Pferden wieder auf den Heimweg.

Zusammenfassend ist nur zu sagen, dass der Lehrgang durchweg positives Feedback bekommen hat.

Vielen Dank an die Familie Sell für die Unterkunft und natürlich an die Trainerin Sabine!

Artikel von Katrin Sturm

 

 

IPRS’lerinnen bei der Vereinsmeisterschaft erfolgreich

Zum ersten Mal fand sich ein kleines Team von 7 Frauen, welches sich für die Vereinsmeisterschaft auf dem Ponsheimer Hof angemeldet hatte.

Das Wetter war mehr als bescheiden, was die gute Stimmung jedoch nicht minderte. Samstags ging es los mit dem Freizeitpferdeausritt. Claudia, Anke, Ann-Katrin und Anja starteten in dieser Prüfung. Es ging durch total vernebelten Wald und über vernebelte Felder. Die Stopps erkannte man oft erst, wenn man kurz davor war.

Neben Fragen beantworten, Balancieren eines Golfballes auf einem Löffel, Hufeisen werfen und Double Race musste man während dem Reiten noch auf versteckte Buchstaben achten, Bänke und Schranken zählen.

Ab 13 Uhr begannen die Sportprüfungen. Tatjana startete in der T4, Lara und Ursel in der T3, Claudia in der T7. Tatjana ritt in der Fünfgangprüfung und in der Viergangprüfung V 5 waren Lara, Ursel und Anja am Start. Nach diesen Prüfungen lagen wir mit unserer Mannschaft auf Platz 3 in der Vereinswertung.

Bei der Welcome-Party abends gab es von den Vereinen verschiedene Essen, was von den meisten Teilnehmern gut angenommen wurde. Käsebrote, Lachsbrötchen, Gyros-Suppe, Kartoffelpuffer mit Apfelmus, Merguez und Waffeln. Für jeden Geschmack war etwas dabei und vor allem sehr reichlich.

Sonntags ging es für unsere Mannschaft dann zu den Hestadagar-(Spaß-)Prüfungen. Lara belegte beim Minutentölt den 2. Platz und hatte die Minute nur hauchdünn überschritten. Und das ganz ohne vorheriges Training auf dieser Bahn. Hut ab.

Ursel konnte in der T3 den 5. Platz belegen und kam im Viergang über das B-Finale ins Finale. Sie erreichte dort den 6. Platz.

Tatjana und Anja hatten ihren Spaß beim Bänderrennen. Beim ersten Lauf wurde die Verbindung zwischen den beiden kurz unterbrochen, weil die Pferde in unterschiedliche Richtungen liefen. Aber beim zweiten Lauf hieß es nur noch: „Angriff“. Die Zeit konnte deutlich verbessert werden, was den beiden den 3. Platz einbrachte.

Nachmittags war dann die Prüfung „Blinder Führer“. Als Team gingen Ann-Katrin mit Anke als Führer und Claudia mit Anja als Führer an den Start. Beide Teams bewältigten diese Prüfung zum ersten Mal. Claudia und Anja konnten diese Prüfung mit 8,8 Punkten souverän gewinnen. Beim Endresultat änderte sich dadurch aber nichts mehr, so dass der IPRS seinen 3. Platz in der Vereinswertung behielt.

Den 1. Platz belegte der Ponsheimer Hof und der 2. Platz ging an das Team rund um den Grenzlandhof.

Um unsere Pferde nicht zu überfordern, konnten wir nicht in allen Prüfungen starten und so gingen uns wichtige Punkte verloren. Im nächsten Jahr gibt es wieder eine Vereinsmeisterschaft und vielleicht gibt es das ein oder andere Mitglied von uns, welches auch gerne mitreiten und unser Team verstärken möchte. Es werden keine Superstars oder Überflieger benötigt. Einfach nur Reiter (oder auch Läufer oder Radfahrer für den Triathlon), die mit ihren Pferden mal andere Prüfungen reiten möchten. Wir würden uns sehr darüber freuen. 

 

Einladung zum 20. Herbstritt des IPRS am 03.10.2013 am Ponsheimerhof

Liebe ISI-Freunde auch in diesem Jahr wollen wir den traditionellen Herbstritt am 03.10.2013 anbieten.
Treffpunkt ist um 10 Uhr auf der Reitanlage Ponsheimerhof.
Nach der Begrüßung und einem Bügeltrunk werden wir um 10.30 Uhr losreiten.Wir werden insgesamt etwa 15 km reiten und auf halber Strecke eine Pause einlegen, um Pferd und Reiter zu stärken.
Nach dem Ritt versammeln wir uns in der gemütlichen Reiterstube. Dort können wir ein paar schöne Stunden gemeinsam verbringen. ARGO ist bekannt für seine gute Gastronomie, von der wir uns verwöhnen lassen. Ein kleines Präsent zum Abschied soll den schönen Reittag in Erinnerung halten.  

Das Bügelgeld  beträgt 15.-€  für alle ISI-Reiter und gern gesehene Gäste.
Es beinhaltet Brezel, Bügeltrunk, Mittagessen und Erinnerungs- Präsent.  
Getränke an Stopp und Ziel müssen selbst gezahlt werden.  

Meldungen  bitte bis zum 27.09.2013 an

Fred Mathis, Lerchenweg 5, 66578 Schiffweiler

u-f.mathis(at)web(dot)de   

Hier gehts zum Anmeldeformular

Daniel Berres Kurs

auf dem Brunnenhof am 27./28.Juli 2013

 

Auch in diesem Jahr konnte der IPRS Daniel Berres (Trainer A) für den Erwachsenen-Kurs gewinnen.

Der Kurs kostet pro Vereinsmitglied 30.- €.

Die Gebühr muss bis zum Meldeschluss am 22.07.2013 eingezahlt werden.

 

IPRS e.V.
Sparkasse Saarbrücken
Kto.: 90024522
BLZ: 59050101 

 

Paddock oder Boxen bucht ihr bitte direkt auf dem Brunnenhof in Bischmisheim bei Christine Gachot Tel. 0171/5032801

 

Der Kurs ist mittlerweile ausgebucht. Weitere Anmeldungen werden auf die Warteliste gesetzt.

 

Fragen und Anmeldung bitte an:   

Andreas Uherek
Nahestraße 16
66113 Saarbrücken
Mail: info(at)gestuet-brunnenhof(dot)de
Tel: 01711434455

Zweiter IPRS Jugendkurs

in Buweiler 

mit Steffi-Dincher-Klemm

 

Ich möchte Euch  besonders auf den zweiten Jugendkurs am 17./18.08.2013 aufmerksam machen. 

In Buweiler  findet ein Jugendtraining mit Steffi Dincher-Klemm statt. 

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Jugendliche im Alter von 11 bis 23 Jahren begrenzt. 

Die Pferde müssen ausreichend Haftpflicht versichert sein. Der Besitzer bleibt jederzeit Tierhüter und haftet uneingeschränkt.

 

Der Kurs kostet pro Vereinsmitglied  30.-€ .

Die Anmeldegebühr muss bis zum Meldeschluss am 12.08.2013 eingezahlt werden.

IPRS e.V.

Sparkasse Saarbrücken BLZ: 59050101 Kto.: 90024522

 

 

Paddocks müssen selbst aufgebaut werden. Essen und Trinken werden vom Verein nicht bezahlt.

 

Der Jugendkurs ist mittlerweile ausgebucht. Weitere Anmeldungen werden auf die Warteliste gesetzt. 

 

Fragen und Anmeldung bitte an:

 

 

Sabine Konrad

Wiltinger Weg 14

66113 Saarbrücken

sabine.konrad82(at)t-online(dot)de